Vorhersage

Seit Tagen hoffen wir auf Regen
doch er kommt nicht

Seit Jahrhunderten hoffen wir auf Jesus
doch er kommt nicht

Glaube und Geduld braucht es
um weiter hoffen zu können

„Seid wachsam und betet“
sagte Jesus – bis Er kommt.

iwi

Homöopathie = Zauberei?!

Wer denkt, dass sie ungefährlich ist, täucht sich.
Du denkst: Hautpsache es hilft?
Es ist Magie, die dahintersteckt. Falsche Geister übernehmen die Herrschaft über deine Seele.
Wenn du loskommen willst von der dunklen Welt, dann schreibe mir gerne eine Email (hilfe@seelsorgerin.de)

Auferbauung

Kein hässliches Wort komme über eure Lippen, sondern wenn ein Wort, dann ein gutes, das der Erbauung dient, wo es nottut, und denen, die es hören, Freude bereitet.
Epheser 4,29

Garnicht so leicht, wenn die Ohren derer verschlossen scheinen, die es nötig hätten.

Gott ist die Liebe

Er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.
Matthäus 5,45

Weil Gott uns zuerst geliebt und nach Seinem Bilde geschaffen hat, hat ER unseren Lebensraum wunderbar gestaltet. Das wollte der Engel des Lichts (Luzifer) verhindern und hat sich trotzig gegen Gottes Plan gestellt. Mit einem Drittel der Engel wurde er noch vor Beginn der Schöpfung des Menschen verstoßen und auf die Erde hinab geschleudert. Er hat sich bis heute von der Liebe Gottes abgewandt und dafür Unzucht und Götzendienst über die Menschheit gebracht, durch Lügen und Irrlehren.

So ergibt sich fast von selbst, wer ungerecht und wer gerecht ist. Letzterer ist der vom Bösen Bekehrte. (Galater 5,19… 20-21)

Mein Lieber, ahme nicht das Böse nach, sondern das Gute! Wer Gutes tut, der ist aus Gott; wer aber Böses tut, der hat Gott nicht gesehen. 3. Johannes 1,11 

Die geistliche Neugeburt braucht es, von der Jesus spricht, die gerecht macht. Dazu sendet ER den Heiligen Geist, denn Er erwählt, wen Er will. Das ist Gnade.

Wer mich von ganzem Herzen sucht, so spricht Gott, von dem werde ich mich finden lassen. Jer 29,11 Das ist Gnade.

Tod oder Leben

Der Tod kam in die Welt als der Mensch Gott gegenüber ungehorsam wurde.
Doch der Tod wurde durch den Sohn Gottes besiegt.

Wir Menschen können unser irdisches Sein niemals endlos erweitern, auch wenn wir gesund leben und über 100 Jahre alt werden. Die Grenze ist immer der Tod. Doch dass es danach weiterzugeht hat Jesus in die Welt gebracht. ER als Gottessohn sagte, dass ER die Wahrheit und das Leben ist. Er meinte damit das ewige Leben. Wahrlich Wahrlich ich sagte euch: Wer an mich glaubt, der hat das ewige Leben Joh, 6,47

Aber wie geht das an Jesus glauben? Bei mir hat es schon als Kind mit Gebet begonnen also mit dem Reden zu IHM. Später erst als ich meine erste Bibel bekam, bemerkte ich, dass alles was da drin steht von Gott ist also von IHM, der immer war. Das Wort ist Fleisch geworden, das war Jesus.

Das Wort (Jesus) ist die Mitteilung Gottes an uns. ER erzählt dir und mir, was wahr ist, keine Lügen, wie der Teufel (Vater der Lüge, Joh 8,44) der in die Irre führt. Er kennt die Bibel auch aber er benutzt sie bruchstückhaft zur Verführung also weg von Gott. (Matth 4)

Jesus sagte zu Satan: Der Mensch lebt aus einem jeden Wort, das aus Gottes Mund kommt (Matth 4) So ist der Rat Gottes: bleibet im Wort damit ihr nicht am Ziel vorbei geht (Heb 2,1)

Das glimmende Rohr lässt der HERR nicht ausgehen und es gilt den Glauben neu zu entfachen, indem man den HlGeist bittet ins Leben zu kommen, mit Seiner Weisheit und Kraft. Das Licht des Friedens, über das ständig auch von den Friedensorganisationen geredet wird, es kann ohne den Glauben an Jesus Christus nicht leuchten. In dieser finsteren Welt Licht zu sein und Hoffnung weiter zu geben, das ist unser Dienst für Gott.

Wir können jedoch ohne IHN nichts tun.

https://www.youtube.com/watch?v=fHejfjzldOg