Nicht können oder nicht wollen

Wenn man einen Handwerker bestellt, will man gerne, dass alles gut klappt.
Derjenige, der sich freundlich bemüht, bekommt Verständnis, selbst wenn er die Zeit überschreitet, mit der man gerechnet hat.

Einer Konfrontation, die mit einem Vorwurf beginnt, ist abzuraten,
denn der Fachmann könnte zurück fragen: Willst du mir meinen Job erklären?

Gegenseitiger Respekt erfordert aber auch gegenseitiges Vertrauen. Wer zuviel Mist erlebt hat, kann weniger vertrauen aber er kann im Gespräch herausfinden, wie ernst es dem Fachmann ist, gute Arbeit zu leisten.

Erkenntnis am Morgen

Wir Menschen sind rücksichtslos
und haben allesamt Vergebung nötig.

Jesus hat unsere Schuld bezahlt
IHM gebührt der Dank

Das macht demütig.