Friedliche Begegnung

Die Taube leis den Sonntag ziert,
der Kuckuck war´s bei mir.

Eine Begegnung in whatsapp, die ich heute mit einem lieben Verwandten aus alten Tagen hatte, ermutigte mich, ein kleines Gedicht zu schreiben. Aber weit bin ich nicht gekommen… wie man sieht.

Es ist so eine gute Möglichkeit, durch die technischen Errungenschaften, alte Freundschaften wieder erblühen zu lassen.

Jeder hat sich zu einem Menschen entwickelt, den man so noch nicht kannte.

Das Alte ist vergangen und es kommt das zum Vorschein was blieb: Das Gute behaltet, das Schlechte vergesst…

Dabei ist es möglich, sich des Unguten zu besinnen und um Vergebung bitten. Das werde ich tun… denn mir ist etwas eingefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.