Stammtisch

Am zweiten Samstag im Monat, 17 Uhr

treffen wir uns  bei John und Rita

Peter und Inge Witt
Christoph Rollfinke

Chiemgauer Kulturtage

Im Rahmen der Chiemgauer Kulturtage las ich am 26. Juli zusammen mit andern Autoren, des Chiemgau-Autoren-Vereins, meine Kettengeschichte vor. Erster Satz war der letzte Satz der Vorgängerin.

Treffpunkt war: Vikie´s Chat & Chill, Bahnhofstraße 14, in Trostberg

 

 

Die dritte Lesung erfolgt im Herbst und es werden die restlichen Kettengeschichten gelesen von: Heidi Merkel, Christoph Rollfinke, Uta Grabmüller, Wolfgang Rendl, Barbara Ammer, Reinhold Schneider

 

Gemeinsame Lesung im Kloster Seeon

  Lesung mit sechs verschiedenen Autoren.

Gelesen wurde aus der Tierantologie, die durch Evelyn von Heimburg ins Leben gerufen wurde. Etliche Autoren des Chiemgau-Autoren-Vereins schrieben eine Geschichte zum Thema *Fell, Feder, Herz*

 

näheres unter dem Link

 

 

Chorgesang und Lesung

Eine Einstimmung in die ‚Stade Zeit‘  fand im Seniorenheim PurVital Traunreut, Adalbert Stifter Str. 27,
am Freitag den 10. November statt.

Der Chor der Ev. Freikirche Traunreut sang unter der Leitung von Hildegard Schuhbauer
–  Lieder von der Zuversicht und vom Halt, den Gott gibt.
Gegenübergestellt waren die Gedichte von Inge Witt,
– aus dem Leben.

Die Zuhörer waren berührt von den Gesängen des Chores der ev. Freikirche. Inge Witt las Gedichte, die mit dem Chorgesang thematisch im Einklang standen. Tiefgehende Texte aus dem Leben, die jedoch mit der Gnade Gottes rechnen, gaben hoffnungsvolle Weisung auf die ewige Zukunft. Die Lieder des Chores drangen in die Herzen und es fanden nach der Veranstaltung noch gute Gespräche statt, wobei der Harmonie ein Lob ausgesprochen wurde, das dem Chor und der Dichterin galt.

Am Ende der Veranstaltung gab es noch ein selbstgebasteltes Gebetsröllchen von Inge Witt. Zur Auswahl standen auch Karten mit Segenssprüchen, so dass keiner der Zuhörer ohne eine Gabe blieb.

Erste Lesung 2014

Im Mehrgenerationenhauses Traunreut, fand am zweiten Advents-Sonntag 2014 die erste Lesung, nach Veröffentlichung meines ersten Gedichtbändchens, statt. Es kamen eingeladene Freunde und Bekannte. In gemütlicher Runde, bei Kaffee und Kuchen, entstanden rege Gespräche, zu den angesprochenen Themen.